Aslan La Santinella Bianca

geboren am 5.4.2013

Am 9.6.2013 zog ich in mein neues Zuhause ein. Die lange Autofahrt hat ganz schön müde gemacht. Dabei kam ich nur aus Bergkirchen. Meine Eltern stammen aus Italien. Ich wurde bereits in Deutschland geboren.

Nach dem ersten Nickerchen im Haus durfte ich auch gleich die "Grande Dame" des Hauses kennenlernen. Sie hat sich auf Anhieb mit mir verstanden. Wir wurden ein Herz und eine Seele. Sie hat mir alles erklärt was ich in meinem neuen Zuhause alles wissen muss.

Leider ist sie im Alter von 17 Jahren, im September 2013 schon verstorben.

Gott sei dank, hat die Tochter des Hauses, Viktoria, drei mini Chihuahua.

So war ich dann doch nicht so ganz alleine. Ich habe auch ausgiebig mit den Minis gespielt. Den ganzen Tag toben, dass macht Spaß.

Aber abends war ich dann trotzdem immer ganz alleine in meinem Zimmer. Das hat weniger Spass gemacht.

Meine Menschen hatten mir aber versprochen, dass ich bald Maremmano Gesellschaft bekommen würde. Sie hätten bis dato aber leider kein Mädchen gefunden. Überall würden nur Rüden angeboten. Ich wollte aber gerne ein Mädchen als Freundin haben. Aber ich dachte mir, erst mal abwarten, meine Menschen werden schon etwas süßes für mich finden. Und so kam es dann auch.

Am 25.9.2013 zogen sie ein. Gleich im Doppelpack. Bianca und Viola

____________________________________________________________________________________

 

 

Viola

geboren am 20.6.2012

Am 25.9.2013 zog ich in mein neues Zuhause ein. Mein Herrchen, Daria Capogrosso, brachte mich von Italien hier her nach Deutschland. Nach vielen Stunden Autofahrt kam ich an und war völlig entsetzt. Ich dachte, wo bin ich denn hier gelandet.

Hier ist es kalt und regnerisch. Das Land riecht ganz anders als Italien. Keine Sonne zu sehen. Und die Menschen, wie sprechen die denn. Ich verstehe kein Wort. Ja, und dann fuhr mein Herrchen auch noch weg. Ich war völlig ratlos. Es überkam mich Angst. In dem Zimmer, das man mir gezeigt hatte stand eine Couch. Dort legte ich mich erst mal ab und machte die Augen ganz fest zu. Ich hoffte, wenn ich dann nach einem Stündchen schlaf die Augen wieder auf mache, bin ich wieder zu Hause, und alles war nur ein Traum.

Aber denkste, es war kein Traum. Das war die Realität. Und hier war ich ganz offensichtlich nun zu Hause.

Langsam, in ganz kleinen Schritten, lernte ich meine Menschen zu verstehen. Ich gewöhnte mich an die neue Umgebung. Mein Frauchen ging täglich mit mir spazieren. Ja, das hat schon mal spaß gemacht. So bedrohlich, wie ich anfangs dachte war die Umgebung gar nicht.

So kam ich dann auch öfters mal heraus und guckte mir in Ruhe alles auf dem Hof an. Schafe fand ich hier nirgends. Dafür aber viel größere Tiere. Anfangs machte mir das Angst. Aber ich lernte schnell, dass die Pferde zwar groß sind, aber nicht gefährlich.

Jetzt habe ich mich eingelebt und bin sehr zufrieden mit meinem Zuhause. Das hab ich doch gut erwischt.

Mit meinem neuen Kumpel, Aslan, habe ich mich auf Anhieb vertragen.Wir beide haben uns sofort ineinander verliebt. Wir beide unternehmen auch immer alles gemeinsam.

____________________________________________________________________________________

 

 

Pastore Transumante Zebra - Bianca

geboren am 13.7.2013

Auch ich kam am 25.9.2013, gemeinsam mit Viola, in mein neues Zuhause. Wir kamen beide von Morsasco in Italien nach Deutschland. Zum Glück musste ich die weite Reise nicht alleine machen, ich war ja noch so klein.

Mir fiel die Eingewöhnung leicht. Ich bin eine Frohnatur, witzig, vorlaut und eben ein kleiner Schelm. Ich finde immer einen Unsinn den ich machen kann. Mir wird nie langweilig. Es gibt so viel zu entdecken und zu erschnüffeln. Misthaufen rauf und runter, hey ist das ein Spass.

 

Spielstunde mit Aslan.

Na warte, du großer Kerl, ich kann es auch mit dir aufnehmen. Wirst schon sehen.

Das linke Bild wurde am 27.12.2013 gemacht. Ich bin jetzt schon ganz schön groß.
 

____________________________________________________________________________________

 

 

Rarità della perla maremmana

geboren am 8.9.2013

Am 11.11.2013 holte mich mein Frauchen in Italien ab. Die Reise dauerte ewig. Aber ich war ganz brav. Während der 8-stündigen Fahrt saß ich auf der Rückbank des Autos und habe, in den Mantel meines Frauchens geknüllt, geschlafen. Ab und zu waren wir mal gassi machen und so habe ich die Fahrt ohne Maleur überstanden. Ganz hinten im Auto hatte man mir auch einen hübschen Korb mit Decke und Kissen mitgebracht, aber da wollte ich nicht bleiben. Da hab' ich aber meinen Kopf durchgesetzt und so lange gequäkt bis ich dann doch auf der Rücksitzbank bleiben durfte. Ganz Maremmano halt. Wir wissen was wir wollen.

Mein Frauchen hat mir erzählt, dass ich gar nicht mehr geplant war. Auf der Warteliste meines Züchters, Manuel Donadoni in Italien, war sie die Nummer 4, aber wir waren nur zwei Mädchen. Deshalb hatte mein Frauchen die Hoffnung schon aufgegeben. Aber als mein Frauchen dann erfuhr, dass sie mich doch haben kann, da ist sie gleich ins Auto gesprungen und hat mich abgeholt. Na, da habe ich ja mal Glück gehabt.

Zwei Baby Bilder von mir, die sind noch in Italien entstanden.

Gemeinsame Spielstunde im Schnee. Das ganze Jahr über laufen wir gemeinsam im Rudel. Ich fühle mich hier sauwohl. ( Winter 2013 )

Hier seht ihr mich mit Viola, die mag ich auch sehr gerne.

Mein Frauchen sagt, weil ich mich andauernd dreckig mache bei dem Schmuddelwinter, kann sie erst im Frühjahr wieder Bilder von mir machen.

________________________________________________________________________________________________

Sommer 2014. Jetzt sind alle fast erwachsen.
 

 

 

Bianca und Daisy sind dicke Freundinnen geworden. Überall wo Daisy hinläuft ist Bianca nicht weit. Die kleine Daisy ist ein rumänischer Straßenhund und gehört der Tochter Viktoria. Immer wenn Daisy zu Besuch kommt unternehmen wir beide etwas. Mit der Kleinen macht das riesig Spass. Das habe ich nicht jeden Tag. Deshalb ist das doppelt interessant.

 

Aslan hat das Ruder fest in der Hand.

Ich bin jetzt erwachsen und habe das Kommando. Bei meinen drei Damen bin ich der Hahn im Korb. Besonders hat es mir natürlich meine Viola angetan. Die ist jetzt schon zwei Jahre alt und nicht mehr so albern wie die beiden anderen jungen Mädchen.

Wir beide werden Ende September 2014 vorraussichtlich Eltern.

Wenn Ihr Interesse an einem Welpen von uns habt. Dann schickt meinen Menschen eine E-mail und lasst euch schon mal vormerken.

Bedingung ist natürlich das Ihr unsere Kleinen artgerecht halten könnt. Es sollte Haus und großer Garten vorhanden sein. In einer Wohnung fühlen wir uns nicht wohl. Wir brauchen viel Platz zum Toben und Spielen. Und vergeßt nicht wir bellen gerne und recht laut. Aber ansonsten vertragen wir uns mit allen Lebewesen in unserem Zuhause. Egal ob groß oder klein.

So haben wir das am liebsten. Spaß ohne Ende mit all unseren Lieben.

Seht ihr die Tür hinter mir, dass war ich. Sofas zerlegen, Türen zerstören und reinkacken, das habe ich alles noch drauf.

Ich mag nicht "Sitz" machen und "Pfote geben" nur wenn ich gut drauf bin. Die anderen machen das alles perfekt, ist doch langweilig.

Bianca im August 2014. Die Kindertage sind eigentlich vorbei. Trotzdem bin ich immer noch die Kleinste im Rudel. Ich bin eben ein zierliches Mädchen.

Obwohl ich, Rita, die jüngste bin, bin ich die zweitgrößte von hinten. ( Auf den Bildern die linke ) Solche Dinge wie Pfote geben, Sitz, Platz, gehören bei mir zum Alltag. Ich mach auch schon lange nicht mehr rein, igitt....

Mein Frauchen sagt, dass ich superintelligent bin.Ich bemüh mich auch immer alles richtig zu machen.

____________________________________________________________________________________

 

 

Es ist Herbst geworden. 2014

 

"Aslan ist ein richtiger Bär geworden", sagt das Frauchen. Ich bin jetzt 18 Monate und ziemlich ausgereift. Ich habe ein Stockmaß von 73 cm erreicht.

Schöne Herbsttage im September.

Wahrscheinlich das letzte mal rasenmähen, und die letzten Tage zum gemütlichen draußen sitzen.

Wo bleibt denn nun mein Schnitzel... Ich sitze doch schon ganz brav am Tisch. Rita ist der perfekte Familienhund. Tischmanieren, kein Problem.

________________________________________________________________________________________________

Am 15.10.2014 war ich in der Klinik zur Zuchttauglichkeitsprüfung.

Augenuntersuchung, HD und ED Röntgen, samt allgemeiner Untersuchung auf Fehler und Mängel.

Alles habe ich mit Bravour bestanden.

Beim Zuchtverband werde ich jetzt als gekörter Zucht- und Deckrüde eingetragen.

Meine Freunde Cezar und Daisy sind gekommen um mich zu beglückwünschen. Ist das ein Spass.

____________________________________________________________________________________

Unsere Zelina wird am 24.9.2015 ein Jahr alt. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.

Die Kleine, ähm... sie ist so groß wie Aslan, ist unsere eigene Nachzucht aus dem ersten Wurf von Aslan und Viola. Ein ganz tolles Mädchen. Aufmerksam, gelehrig, unheimlich solzial veranlagt und immer ein toller Kumpel.  

Sie hat sich rührend um die Welpen aus dem Frühjahrs Wurf gekümmert. Sie fand das ganz schade als alle dann weg waren.

 

Was willst du von mir ?

Ich will keine Mütze !

Och... neee

Also gut....

Alles Gute zum Nikolaus 2015.                        Wünschen Aslan und Vicky


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!